© 2009 All rights reserved

Japanreise durch die japanische Religion und Kulturgeschichte

Die Vielseitigkeit, die Japans Kultur zu bieten hat ist wirklich beeindruckend und das werden Sie jeden Tag Ihre Japanreise aufs Neue spüren können. Egal ob die kunstvolle Architektur, die atemberaubenden Gärten oder die traditionellen Tempel und Schreinen Japan fasziniert auf vielen Ebenen. Die verschiedenen Kunstformen im heutigen Japan blicken auf eine Jahrhundert alte Kulturgeschichte zurück. Diese lässt sich anhand von Keramiken bis in das 4. Jahrhundert zurück datieren. Die Ursprünge der landwirtschaftlichen Technik und der Handwerkstechniken wie z. B. die Schwertschmiedekunst. Für viele Touristen sind genau diese historischen Gegebenheiten der Anlass für eine Japanreise.

Im 7. Jahrhundert kann die Japanreise in die Vergangenheit beginnen, denn das war prägend für die Schriftkultur in Japan. Diese war stark verbunden mit dem Konfuzianismus aber vor allem mit dem Buddhismus. Die Dichtkunst als auch die Literatur entwickelten sich seit dem stetig weiter und brachten eine Vielzahl an literarischen Meisterwerken hervor. Ein klassisches Beispiel für die buddhistische Kunst aus dem 7. Jahrhundert ist der Tamamuschi-Schrein, der auch noch heute bei jeder Japanreise als Sehenswürdigkeit ganz oben auf der Liste steht. Er ist ein klassischer Repräsentant der zeitgenössischen Architektur und der Malerei. An ihm orientierten sich viele weitere Architekten um weitere buddhistischen Tempel zu errichten.

Im 17. Jahrhundert, während der so genannten Edo-Zeit stand die Dichtkunst, Musik und der Tanz im Zentrum der Kulturgeschichte, auch zahlreiche Burgen wurden erbaut. Auf Ihre Japanreise werden Sie sicherlich viele von denen besichtigen können. Die Edo-Zeit war von einem „inneren Frieden“ der Menschheit geprägt. Dieser führte dazu, dass man sich viel mit Literatur und auch der Philosophie beschäftigte. Daraus entstanden viele geistige Disziplinen. Den Mittelpunkt dieser Disziplinen bildete der Zen- Buddhismus und der Neokonfuzianismus. Dabei sind auch die Teezeremonien entstanden, die bei Touristen während der Japanreise noch immer sehr beliebt sind.

Das 18. Jahrhundert stand sehr unter westlichen Einfluss. Die westliche Kultur hatte Einfluss auf die Wissenschaft und die Kunst der Japaner. Diesen Einfluss erkennen kunstbegeisterte auf ihre Japanreise schnell in den westlich gestalteten Landschaften und in den Illustrationen westlichen Stils wieder.

Auch das bunte Stadtleben stand im Interesse der japanischen Bevölkerung. Dadurch wurde auch das Theater als eine unterhaltsame Kunstform etabliert. Das Theater hatte eine faszinierend Wirkung auf das Publikum weil es Schauspiel, Musik und Tanz miteinander kombinierte. Es hatte etwas rebellisches, wenn Frauen in traditionell männliche Rollen schlüpften und umgekehrt auch. Themen wie menschliche Leidenschaft, Machtgier, Hass und Liebe wurde auf der Bühne gezeigt und die Zuschauer waren begeistert und könnte nicht genug davon bekommen. Auch heute noch begeistern Theaterschauspieler das Publikum, deshalb ist es auch Pflicht für jeden Touristen der eine Japanreise unternimmt einen Zwischen-Stopp im japanischen Theater zu machen.

Die moderne Kunst kommt vor allem in der japanischen Comic-Szene zum Ausdruck. Die so genannten Manga- Comics sind nicht nur in Japan sehr erfolgreich. Auch in Deutschland füllen sie viele Regale in den Comic- Läden. Falls sich die daheimgebliebene Freunde oder Familie für die Comics begeistern können, sind die Mangas ein schönes Geschenk von der Japanreise. Auch der japanische Anime- Zeichentrick Serien sind ein wahrer Exportschlager und beeindrucken nicht nur die Kinder in Fernost.

Der einfachste und schnelste eine Reise nach Japan zu buchen ist die Buchung über das Internet. Im Internet kann man auch Sprachreisen in Japan zu günstigen Preisen buchen. Dabei benötigt man nur einen entsprechenden Anbieter oder Reiseveranstalter. Sehr zu empfelen ist die Internetseite lisa-sprachreisen.de. Dort findet man günstige Sprachreisen in Japan für Erwachsene und auch anderen Ländern.

Quelle: www.go-japan.de

Empfehlungen: Kroatien Urlaub | Urlaub Hund |